Wie wir wurden, was wir sind – eine noch kürzere Geschichte der Menschheit

15. Jul 2021

Wie wir wurden, was wir sind – eine noch kürzere Geschichte der Menschheit

Die Evolution des Menschen – ein kurzer Überblick

Wie wir wurden, was wir sind – eine noch kürzere Geschichte der Menschheit

Endlich! Am 29.6.2021 fand nach langer Corona-Pause wieder ein Clubabend statt. Einige Clubmitglieder sahen sich vorher gemeinsam im Atrium-Hotel das leider nicht sehr sehenswerte Achtelfinalspiel unserer Nationalmannschaft gegen England an. Nach einem gemeinsamen Abendessen referierte unser Clubmitglied Dr. Norbert Wittlich über die Entwicklungsgeschichte unserer Spezies. Auf diesem Gebiet konnten in den letzten Jahren zahlreiche neue Erkenntnisse gewonnen werden, insbesondere durch die moderne Paläogenetik, die eine Analyse der DNA aus noch erhaltenem biologischem Material von Funden menschlicher Überreste ermöglicht. Damit können besonders Wanderungsbewegungen hervorragend analysiert werden.

Unser Referent zeigte die Stationen der menschlichen Entwicklung auf, ausgehend von den Vormenschen, über Homo habilis, Homo erectus, Homo heidelbergensis, Homo neanderthalensis bis zum Homo sapiens, dem modernen Menschen, dem einzigen Überlebenden der Homininenlinie. Anschließend wurden die wichtigsten „Bausteine“ der Menschwerdung erläutert: Der aufrechte Gang, die Werkzeuge, die Nutzbarmachung des Feuers, das Wachstum des Gehirns, die Entdeckung des Sozialen und die Sprache. Es entstand eine biologisch-psychologische Tiefenstruktur des Menschen, die einen Doppelcharakter aufweist:

„Im sozialen Kontext wurden wir zu friedfertigen Lebewesen, die solidarisch miteinander kooperieren können, die eng und festgefügt zusammenhalten, insbesondere, wenn außerhalb Gegner erkennbar sind. Wir entwickelten eine starke Tendenz, diese anderen Gruppen als Gegner zu sehen, die wir teilweise hart und brutal bekämpften müssen. So entstanden Rassismus, Nationalismus, Xenophobie, Antisemitismus und zahlreiche andere Ideologien, die es uns auch heute noch extrem schwer machen, den Idealen der Aufklärung und unseres Grundgesetzes von Menschenwürde, Toleranz und Respekt vor dem anderen zum Durchbruch zu verhelfen.“ (aus dem Vortragsmanuskript)

Das Manuskript des Vortrags:


Die Vortragsfolien:

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten. Datenschutzinformationen